Seminare & Workshops


Lehrgang Heimische Heilpilze in Südtirol

 

Traditionelles Wissen   

Aktueller Stand der Wissenschaft   

Vertiefung durch Begreifen   

 

Lehrgang in vier Blöcken

19./20.03.2021       

11./12.06.2021       

24./25.09.2021

Termin für Block 4 wird bekannt gegeben.

 

Uhrzeiten jeweils Freitag: 14.00 – 21 Uhr und Samstag: 09.00 – 17.00 Uhr

jeweils am Freitag ab 14 Uhr bis Samstag 17 Uhr 

 

In vielen traditionellen alternativmedizinischen Disziplinen werden Heilpilze als vielseitige Therapeutika seit sehr langer Zeit eingesetzt. In den letzten Jahren konzentriert sich nun auch die Wissenschaft und die Pharmaindustrie auf die immense Heilkraft der Pilze.

Weltweit wird an und mit Pilzen – mit stets überraschend positiven Ergebnissen – geforscht.     

Die Heilkraft der Pilze ist gerade dort am effektivsten, wo für Ärzte und Therapeuten die größten Herausforderungen existieren: Tumore, Entzündungen, Blutungen, Nervenkrankheiten, Organ-, Lungen-, Magen- und Darmschädigungen gehören zu den Erkrankungen, die mit Heilpilzen sehr effektiv therapiert werden können.   Auch die Wirkung von Pilzen bei viralen oder bakteriellen Erkrankungen ist nicht nur eine traditionelle Sichtweise, diese Wirkungen wurden mittlerweile in unzähligen wissenschaftlichen Publikationen bestätigt.

 

Aufbau des Lehrganges

Insgesamt 4 Teilen. Die Kursteile sind aufeinander aufbauend und können nicht separat gebucht werden.

 

Unsere Ziele

  • Hauptverwendungs- und Verarbeitungsmethoden von den 12 im Kurs besprochenen heimischen Heilpilzen lernen und diese eigenständig um- und einsetzen können. 
  • Wirkungsweise der jeweiligen Pilze. 
  • Wissenschaftlich bestätigte Wirkungen und traditionell bekannte Anwendungen kennen lernen 
  • Verständnis für die Anwendungsbereiche von ausgewählten heimischen Heilpilzen und deren Funktionsweisen. 
  • Sicherer Umgang mit den heimischen Heilpilzen zur Selbsthilfe, sowie deren Grenzen erkennen. 
  • Einblick in die Signaturenlehre: die Signatur der Pilze. 
  • Das eigene Immunsystem besser verstehen lernen, um daraus individuelle Strategien entwickeln zu können.

Intensiv diskutiert werden diese 12 heimischen Heilpilze   

Ahornholzkeule   

Birkenporling   

Fenchelporling   

Fichtenporling   

Flacher Lackporling   

Harziger Lackporling   

Judasohr   

Kupferroter Lackporling   

Österreichischer Prachtbecherling 

Schmetterlingstramete   

Wulstiger Lackporling   

Zunderschwamm  

 

Zielgruppe 

Der Lehrgang richtet sich an  “Beginner”   Vorkenntnisse zu (Heil-)Pilzen sind nicht erforderlich.

 

Themen des Lehrganges 

Der Lehrgang gibt einen tiefen Einblick in den aktuellen Stand der Wissenschaft und ebenso in traditionelles Wissen um die heilende Kraft der heimischen Heilpilze. Mit umfangreichen Praxis-Übungen und detaillierten Anleitungen für die Auf- und Zubereitung von Pilzen zu Pulver, Extrakten, Essenzen und vieles mehr.   

Verfahren zur Herstellung von Heilpilzmitteln und deren Anwendungen und Wirkungen. Das Seminar enthält viele Praxisübungen.

 

Ort: Bildungshaus Kloster Neustift

Stiftstraße 1 | I-39040 Vahrn

 

Anmeldung

Tel   +39 0472 - 824 375

Web www.bildungshaus.it 


Seminare in D / A / CH

Seminare zu den heimischen Vitalpilzen finden an unserem Standort in Linz statt, auf Wunsch aber auch gern in Ihrer Nähe (Raum D/A/CH).

 

Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen.

Bei jedem Seminar werden die jeweiligen Pilze erkundet. Kein Bild oder Foto kann den hautnahen Kontakt mit einem Pilz ersetzen. Die Feinheiten des Unterschiedes lassen sich so am besten einüben und erkennen.

 

Um ein Erkennen des jeweiligen Pilzes auch über Fotos möglich zu machen, wird ein umfangreiches Fotoalbum hier auf der Webseite entstehen. Dann wird die Vielfalt der Wuchsformen den Weg zum Bestimmen des Pilzes erleichtern.