Heimische Heilpilze - Gesunde Pilze aus der heimischen Natur


Online Vortrag Heimische Heil- und Vitalpilze >> Kostenfrei >> 28.4. + 5.5.2021, 19:00 bis 21:00 Uhr

Wir freuen uns darauf, euch unser Online Studio #nautikuss vorzustellen und mit euch Pilze unter die Lupe und vor die Linse nehmen zu dürfen! Die von uns verwendete Technik in unserem großen Studio ermöglicht ein Erlebnis ähnlich wie in Präsenzveranstaltun-gen, teilweise sogar noch näher dran.

In vielen traditionellen alternativmedizin. Disziplinen werden Heilpilze als vielseitige Therapeutika seit langem eingesetzt. In den letzten Jahren konzentriert sich nun auch die Wissenschaft und die Pharmaindustrie auf die immense Heilkraft der Pilze. Weltweit wird an und mit Pilzen geforscht – mit stets über-raschend positiven Ergebnissen… Und das Gute ist: Alle diese heilsamen Pilze wachsen nur wenige Meter entfernt in der Natur. 

 

Anmeldung erforderlich!

 

Info und Anmeldung bitte über unseren Kooperationspartner Bildungszentrum Maximilianhaus per Telefon +437674/66550, eMail maximilianhaus@dioezese-linz.at oder via Anmeldeformular



Ab Mai 2021: Online Lehrgang Heimische Heil- und Vitalpilze  > > > Der Zunderschwamm

Download
Detailprogramm zum Online-Lehrgang Heil- und Vitalpilze ab Mai 2021
Detailprogramm-ONLINE-LG-Heimische-Vital
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Der Online Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit zwei unserer Kooperationspartner*innen ausgerichtet:

dem Bildungshaus Kloster Neustift Südtirol >>> Link zu Detailinfos

dem Bildungszentrum Maximilianhaus in OÖ >>> Link zur Website, Detailinfo kommt

 

Im Online Lehrgang werden wir – wie bei realen Lehrgängen auch – alles vermitteln, was du über Pilze, insbesondere den Zunderschwamm, wissen musst.

Wir senden aus unserem eigenen Online Studio #nautikuss. Die von uns verwendete Technik in unserem großen Studio ermöglicht ein Erlebnis ähnlich wie in Präsenzveranstaltungen, ja sogar noch näher dran, mit Praxisbeispielen und Gelegenheit für Austausch.

 

Aufbereitung von Pilzen am Beispiel des Zunderschwamm

Wir zeigen, wie er aufbereitet wird, denn das ist bekanntlich gar nicht so einfach. Vom frischen oder trockenen Pilz zu groben Stücken bis hin zu Pilz-Pulver, wir zeigen dir, wie es geht.

 

Verarbeitung zu Tees, Kapseln, spagyrischen Essenzen und vielem mehr

Ganz praxisnah - ja auch das geht online - erleben wir, wie aus Pilzen (Zunderschwamm) Auszüge gezogen werden, oder aber auch eine spagyrische Essenz hergestellt wird – in allen Arbeitsschritten. Wir zeigen, wie Homöopathika hergestellt werden, oder aber auch wie nach der Bachblüten-Methode vorgegangen wird. Wir werden sogar zusammen mit Zunderschwamm räuchern und uns darüber austauschen. Und nicht zuletzt zeigen wir, wie mit Hilfe von Licht und Photonen ebenfalls Essenzen aus Zunderschwamm erstellt werden können. 

 

Damit du bei den meisten Praxis-Übungen wirklich selbst etwas machen kannst: unsere Mitmach-Box gibt es inklusive per Post vor der Lehrgangsreihe inklusive.

 

Es gibt auch noch weitere Lehrgangsinhalte: Die Signaturenlehre an sich und im speziellen für Pilze wird wichtiger Bestandteil sein, aber auch ganz Praktisches wie Zeigerpilze, Zeigerpflanzen, Sammelmengen, Sammelortem, Sammelzeiten usw ... 

 

Der Lehrgang wird dir alles, was du über Pilze wissen möchtest vermitteln, und bei vielen Inhalten kannst du mitmachen - das geht auch online mit unserer Mitmach-Box.

 

Termine (immer ein Mittwoch, immer von 18 bis 21 Uhr)

Teil 1: 26. Mai 2021 

Teil 2: 9. Juni 2021

Teil 3: 23. Juni 2021 

Teil 4: 7. Juli 2021

Teil 5: 21. Juli 2021

- Sommerpause -

Teil 6: 1. September 2021

Teil 7: 15. September 2021

Teil 8: 29. September 2021

Teil 9: 13. Oktober 2021

Teil 10: 27. Oktober 2021

Teil 11: 17. November 2021

Teil 12: 1. Dezember 2021 (Abschluss-Termin)

 

Kosten: 

550,00 EUR (inklusive Mitmachbox und digitale Unterlagen)

 

Für weitere Infos und organisatorische Fragen bitte Kontakt aufnehmen mit

 >> Bildungshaus Kloster NeustiftBarbara Prader

Tel. +39 0472 835 588, barbara.p@kloster-neustift.it

Direktlink zum Anmeldeformular vom Kloster Neustift / Südtirol

 

>> Bildungszentrum Maximilianhaus

Anmeldung und Info bitte per Tel. +43 7674/66550 oder maximilianhaus@dioezese-linz.at

 

Inhaltliche Fragen >> Sissi Kaiser: mail@sissikaiser.com 


Lehrgang "Heimische Heilpilze mit antiviraler Wirkung"

Im Bildungszentrum Maximilianhaus wird "Heimische Heilpilze" ab Herbst 2020 wieder als Lehrveranstaltung angeboten. Dieses Mal das Special "Heimische Heilpilze mit antiviraler Wirkung. Wissenschaft und traditionelle Verwendung, praktische Anwendungen, Viren als Teil der Evolution"

 

Block 1: 25./26.9.2020

Block 2: 23./24.10.2020 (Termine wegen Maßnahmen der Regierung verschoben)

Block 3: 20./21.11.2020 (Termine wegen Maßnahmen der Regierung verschoben)

 

Jeweils Freitags von 14–21 Uhr und Samstags von 9–17 Uhr.

Zur Beschreibung beim Veranstalter Maximilianhaus

 

Überblick über die aktuellen Veranstaltungen und mehr zum Lehrgang


Heimische Heilpilze in "Welt der Frauen"



Regional

Wer sich schon einmal mit Vital- oder Heilpilzen beschäftigt hat, kennt meist "nur" die asiatischen Vertreter. In Asien hat der gesundheitsfördernde Einsatz eine sehr lange Tradition.

 

Dass heimische Pilze auch Heilpilze sind, ist selbst Kennern nicht selten neu. Dabei wächst in unseren Wäldern eine Vielzahl an Pilzen mit sehr starken Eigenschaften für unsere Gesundheit.

 

Wissen

Die auf dieser Webseite und insbesondere im Buch "Heimische Heilpilze Band 1" zur Verfügung gestellten Informationen basieren im Wesentlichen auf neusten Forschungserkenntnissen internationaler Institute, aber auch auf traditionellem Wissen und eigenen Recherchen.

 

Dieses alte Wissen mit dem neuen Wissen zu kombinieren und Menschen zugänglich zu machen ist unsere Passion.

Vitalität

Was Pilze zu Heilpilzen macht ist vereinfacht recht leicht erklärt.

 

Pilze - insbesondere Baumpilze - sammeln Stoffe aus dem Holz und Boden, wandeln sie um, und konzentrieren diese Stoffe im Fruchtkörper.

 

Und genau diese hochkonzentrierten Stoffe machen die Fruchtkörper - den sichtbaren Pilz - für uns so wertvoll.

 



Wir lieben, was wir tun

Schwerpunkt unserer Arbeit - die wir gar nicht als Arbeit empfinden - ist das Vermitteln von Wissen, damit Menschen in die weitestgehende Autonomie und Selbstbestimmung kommen. Wir sehen es daher eher als Strategie-Vermittlung, den reines Wissen nutzt wenig, wenn das "zugrunde liegende System" nicht nicht verinnerlicht ist.

 

Deshalb geben wir Seminare im naturheilkundlichen Bereich, schreiben Bücher zu den Themen, und in unserem zweiten Unternehmensbereich vermitteln wir "Filmen als Methode" bzw. "Handyfilmen". In beiden Film-Bereichen arbeiten wir mit OpenSource Software und vermitteln deren Anwendung und Vielfältigkeit.

 

Was das miteinander zu tun hat ist ganz einfach: in beiden Bereichen - Naturheilkunde und Filmen- geht es um "Selbermachen" und "Selbstbestimmung". Wer so lebt, hat sicher (mehr) Spaß am und im Leben.