Seminare & Workshops


Im Überblick >>>

Lehrgang "Die Heilkraft heimischer Speisepilze", Maximilianhaus 2019

  • Lehrgang Block 1, Die Heilkraft heimischer Speisepilze
    Freitag, 22.3., 14–21 Uhr, + Samstag, 23. März 2019, 9–17 Uhr, Attnang-Puchheim
  • Lehrgang Block  2 , Die Heilkraft heimischer Speisepilze
    Freitag, 3.5., 14–21 Uhr, und Samstag, 4. Mai 2019, 9–17 Uhr, Attnang-Puchheim
  • Lehrgang Block 3, Die Heilkraft heimischer Speisepilze
    Freitag, 2 1 . 6 ., 14–21 Uhr und Samstag, 2 2 . Juni 2019, 9–17 Uhr, Attnang-Puchheim

 

Workshop "Die verborgene Kraft heimische Pilze"
Freitag, 12.10. und Samstag, 12.10.2019 im Landhotel “Hirschen”, Hittisau | Bregenzerwald


Im Detail >>>

Lehrgang "Die Heilkraft heimischer Speisepilze"

Block 1: 22. und 23. März 2019 

Block 2: 3. und 4. Mai 2019   

Block 3: 21. und 22. Juni 2019     

Jeweils Freitags von 14–21 Uhr und Samstags von 9–17 Uhr.

 

Im Bildungszentrum Maximilianhaus wird "Die Heilkraft heimischer Speisepilze" als Lehrveranstaltung angeboten. Inhalt der Lehrveranstaltung wird die ausführliche Diskussion und Vorstellung der hier vorgestellten Pilze sein.

  

In vielen traditionellen alternativmedizinischen Disziplinen werden Heilpilze als vielseitige Therapeutika seit sehr langer Zeit eingesetzt. In den letzten Jahren konzentriert sich nun auch die Wissenschaft und die Pharmaindustrie auf die immense Heilkraft der Pilze. Weltweit wird an und mit Pilzen geforscht, mit stets überraschend positiven Ergebnissen.

Die Heilkraft der Pilze ist gerade dort am effektivsten, wo für Ärzte und Therapeuten die größten Herausforderungen existieren: Tumore, Entzündungen, Blutungen, Nervenkrankheiten, Organ-, Lungen-, Magen- und Darmschädigungen gehören zu den Erkrankungen, die mit Speisepilzen sehr effektiv therapiert werden können.
Der Lehrgang richtet sich an "Beginner" - Vorkenntnisse zu Pilzen sind nicht erforderlich.
Intensiv diskutiert werden heimische Speisepilze, die auch im Handel gut erhältlich sind.
Themen des Lehrganges sind: Verfahren zur Herstellung von Heilpilzmitteln und deren Anwendungen und Wirkungen. Das Seminar enthält viele Praxisübungen.

 

Veranstaltungsort und Anmeldung: MaximilianHaus, Attnang-Puchheim

Telefon: 07674/66550

Telefax: 07674/66550-16

E-Mail: maximilianhaus@dioezese-linz.at

 

Fragen zum Kurs: mail@sissikaiser.com 

Download
Flyer zum Lehrgang
2019_Heilkraft heimischer Speisepilze_PR
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Heimische Vitalpilze

Hittisau | Bregenzerwald

 

In vielen traditionellen alternativmedizin-ischen Disziplinen werden Heilpilze als vielseitige Therapeutika seit sehr langer Zeit eingesetzt. In den letzten Jahren konzentriert sich nun auch die Wissenschaft und die Pharmaindustrie auf die immense Heilkraft der Pilze. Weltweit wird an und mit Pilzen geforscht – mit stets überraschend positiven Ergebnissen. Die Heilkraft der Pilze ist gerade dort am effektivsten, wo für ÄrztInnen und Therapierende die größten Herausforderungen existieren: Tumore, Entzündungen, Nervenkrankheiten und vieles mehr gehören zu den Erkrankungen, die mit Heilpilzen sehr effektiv therapiert werden können. Und das Gute ist: alle diese heilsamen Pilze wachsen nur wenige Meter entfernt in unseren Wäldern.  Dieser Workshop bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Wissenschaft sowie traditionelle und praktische Anwendungsmöglichkeiten. Wir werden die Pilze mit allen Sinnen unter die Lupe nehmen und außerdem gibt es >>> 

Einen Überblick über die Heilkraft von ca. 80 heimischen Heilpilzen

Die Signatur von Pilzen

Praxis: Birkenporling & Zunderschwamm

Spagyrische Essenz

 

Vorkenntnisse zu (Heil-)Pilzen sind nicht erforderlich.

Freitag, 12.10. und Samstag, 13.10.2019,  jeweils von 9–17 Uhr, im kleinen, feinen Landhotel “Hirschen”, Hittisau | Bregenzerwald

Anmeldung und mehr Infos: Heimische Pilze am LFI Vorarlberg


Seminare in D / A / CH

Seminare zu den heimischen Vitalpilzen finden an unserem Standort in Linz statt, auf Wunsch aber auch gern in Ihrer Nähe (Raum D/A/CH).

 

Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen.

Bei jedem Seminar wird auch der örtliche Wald erkundet. Kein Bild oder Foto kann den hautnahen Kontakt mit einem Pilz ersetzen. Die Feinheiten des Unterschiedes lassen sich so am besten einüben und erkennen.

 

Um ein Erkennen des jeweiligen Pilzes auch über Fotos möglich zu machen, wird ein umfangreiches Fotoalbum hier auf der Webseite entstehen. Dann wird die Vielfalt der Wuchsformen den Weg zum Bestimmen des Pilzes erleichtern.


Lehrgang "Heimische Heilpilze" Toll wars!